Unsere Projekte im Sozialen Gartenbau.

Sozialer Gartenbau. Dafür setzen wir uns seit 2019 ein. 


In der Vergangenheit konnten wir bereits erfolgreich ein Projekt in Kapstadt und eins in Ruhpolding umsetzen. Gerade sitzen wir an der Planung von unserem nächsten Projekt in Sri Lanka.

Erlebnisort für Kinder mit Einschränkungen in Sri Lanka


Telwatta, 2022

Fast drei Jahre sind seit unserem letzten großen Projekt vergangen. Jetzt starten wir wieder mit voller Kraft durch!

In unserem nächsten Projekt wollen wir an die Wurzeln des Social Landscaping zurück. In Sri Lanka hat 2005 alles für Georg Höfer begonnen. Hier hat er nach dem Tsunami die ersten Spielplätze und Community Center mit aufgebaut. Hier ist der Funke des aktiven sozialen Engagements auf Georg übergesprungen.

Aus dieser Zeit stammt der Kontakt zur Manacare Foundation in Tellwatta. Und seit dieser Zeit gibt es den Wunsch, dort im größeren Stil zu helfen.

Dieser Wunsch durfte jetzt viele Jahre reifen und ist bereit in Taten umgewandelt zu werden. Jetzt kann es also los gehen.

 

Sri Lanka ist ein ganz besonderes Land. Trotz des vielen Leids in der jüngeren Geschichte des Landes, hat es sich viel Energie erhalten. Es ist ein Land großer Unterschiede und vielfältiger Gemeinsamkeiten. Ein Land voller Wut und Toleranz. Ein Land der Gerüche, Geschmäcker und intensiven Farben. Ein Land des Krieges, der Religionen und Fabelwesen. Heimat vieler Gewürze und des Tees. Sehnsuchtsort und Schauplatz großer Dramen. 

Kurz: Sri Lanka ist ein Land in einem einmaligen Spannungsfeld. Der ideale Ort für spannende Projekte und lebensbereichernde Erfahrungen.

 

In all dem Trubel der dort herrscht gibt es einen Ort, an dem viele Menschen zur Ruhe finden können. Ein Ort, der zur Heimat für Menschen wird, die im Treiben des Alltags übersehen oder ignoriert werden. Eine Oase für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

 

Im Winter 2022 werden wir vom Team Social Landscaping dort eine Umgebung schaffen, die sich die Menschen dort nicht erträumen lassen. Wir werden Blinden helfen die Welt durch den Duft von Pflanzen neu zu sehen, Rollstuhlfahrern freien Zugang zu Heilkräutern auf Augenhöhe ermöglichen und alleinerziehenden Frauen die Grundlage für ein eigenständiges Einkommen ermöglichen. 

Kindern geben wir eine Bühne um sich und ihre Talente der Welt zeigen zu können. Allen Beteiligten bringen wir neue Hoffnung auf eine blühende Zukunft!

Die Social Landscaping Mannschaft 2022 Sri Lanka

Unsere Projekte gefallen Ihnen? Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit für den Sozialen Gartenbau mit einer Spende.

Heilpädagogischer Barfußweg.


HPZ Ruhpolding, 2020

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Sinnvolle liegt so nah? Darauf gibt es viele Antworten. Eine ist jedoch: was im Ausland ausgezeichnet funktioniert, sollte bei uns mindestens genauso gut machbar sein. 

So war es für uns selbstverständlich, die Anfrage des Heilpädagogischen Zentrums aus Ruhpolding anzunehmen und dort für die rund 100 Kinder, mit zum Teil starken körperlichen und geistigen Einschränkungen, den gewünschten Barfußweg zu planen. Wir wollen den Beweis erbringen, dass es überall auf der Welt ähnliche Herausforderungen gibt, die wir angehen können.  


Ein Ort für Training und Entspannung.


Kapstadt, 2019

Das Angebot von Amandla an die Kinder und Jugendlichen in den Townships Südafrikas basiert auf dem Teamsport Fußball. Durch ihn können viele Werte wie Respekt, Pünktlichkeit, Fairness usw. spielerisch vermittelt werden. Ein Spiel kann nur als Team gewonnen werden. Der Einzelne muss sich eingliedern und manchmal auch unterordnen um dieses Ziel erreichen zu können. Um das pädagogische Potential weiter ausbauen zu können, wünscht sich Amandla einen Bereich abseits des Fußballfeldes aber in unmittelbarer Nähe zum Safehub, auf dem entsprechende "Wertevermittlungseinheiten" in kleinen Gruppen und im Schutz des Safehubs durchgeführt werden können.

Unsere Projekte gefallen Ihnen? Bitte unterstützen auch Sie unsere gemeinnützige Arbeit für den sozialen Gartenbau mit einer Spende.